Evinum Startseite

Datenschutz

Lieber evinum-Nutzer,

wir wissen, Datenschutzbedingungen sind in der Regel nicht sonderlich spannend zu lesen. Dennoch sollten Sie sich die nachstehenden Regelungen in Ihrem eigenen Interesse sorgsam durchlesen – schließlich geht es darum, was wir mit Ihren Daten tun dürfen.

Datenschutzbestimmungen evinum

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Schließlich sollen Sie evinum (evinum GmbH,
Neben der Hohl 10, 63500 Seligenstadt, vertreten durch die Geschäftsführerin Irmgard Gröschl) mit Vergnügen nutzen.

Deshalb informieren wir Sie im Folgenden darüber, wie wir Daten erheben und wie wir damit umgehen. Wenn Sie sich bei evinum anmelden, erklären Sie per Opt-In Ihr Einverständnis mit diesen Datenschutzbestimmungen und willigen in die hier dargestellten Erhebungen, Speicherungen und Nutzungen Ihrer Daten ein – andernfalls können wir Ihnen die umfängliche Nutzung unserer Plattform leider nicht anbieten.

 

1. Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach § 3 Abs. 1 BDSG Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse oder Inhaltsdaten wie von Ihnen hochgeladene Fotografien oder Kommentare.

 

2. Umfang sowie Zwecke der Datenerhebung und –speicherung

Im Folgenden klären wir Sie über den Umfang der Datenerhebung und –speicherung sowie deren Nutzung und über den Zweck der jeweiligen Datenerhebung auf. Unter Ziffer 3 erfahren Sie mehr über die Zweckgebundenheit der Datenerhebung. Und unter Ziffer 4 erfahren Sie dann alles über die Sichtbarkeit Ihrer jeweiligen Daten.

2.1. Personenbezogene Daten

Ganz grundsätzlich ist es für die Nutzung unserer Online-Plattform evinum.de nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben.

Wenn Sie allerdings unsere Community-Leistungen in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie sich bei uns registrieren und dabei wenigstens folgende personenbezogene Daten hinterlassen:

-        Ihren Vornamen,

-        Ihren Nachnamen,

-        einen Benutzernamen (Pseudonym) sowie

-        Ihre E-Mail-Adresse.

Bitte lesen Sie unsere weiteren Hinweise unter Ziffer 6, wenn Sie sich mit dem Facebook Sign-Up, anmelden sollten.

Aus den bei der Registrierung angegebenen Daten wird dann Ihr Nutzer-Profil generiert, mit dem Sie die Community-Features vollumfänglich nutzen können. Ihren wahren Namen sowie Ihre wahre E-Mail-Adresse benötigen wir, da sich im Rahmen der Community-Funktionen die Möglichkeit von Rechtsverletzungen (Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte u.a.) nicht ausschließen können lässt und wir insoweit auf den Rechtsverletzer und/oder den Rechtsverletzten zurückkommen können müssen, um die Angelegenheit zu klären.

Darüber hinaus können Sie Ihr Profil noch mit weiteren personenbezogenen Daten wie einem Profilfoto, Ihrem Geburtsdatum und Ihrer vollständigen Adresse (Straße, Wohnort, Land) ergänzen. Diese Daten geben Sie freiwillig an, Sie müssen diese Daten nicht angeben.

Ferner können Sie die Plattform dazu nutzen, Beziehungen mit anderen Usern („Freundschaften“) einzugehen, in dem Sie einem User eine Freundschaftsanfrage stellen, die dieser dann bestätigen muss. Die Verbindungsdaten müssen von uns naturgemäß gespeichert werden, damit diese Verbindung zwischen Ihnen bestehen kann.

Weiter erheben wir verschiedene Daten, um das Angebot für Sie zu optimieren, um Ihnen passgenaue, interessensgerechte Werbung zu unterbreiten oder um Ihnen Angebote über Affiliate-Programme zu bieten. Bitte lesen Sie dazu im Einzelnen unsere Hinweise unter Ziffer 7.1 zu Google Analytics, unter Ziffer 7.2 zu Google AdSense und unter Ziffer 7 zu unseren Affiliate-Partnerprogrammen.

2.2. Inhaltsdaten

Als User können Sie bei evinum Inhaltsdaten hinterlassen bzw. hochladen, um die Community mit Informationen rund um den Wein zu bereichern.

Zunächst können Sie persönliche Weinlisten anlegen, wie etwa „die besten Weine zum lauen Sommerabend“. Hier können Sie verschiedene Weine in eine Liste fügen, ein Foto von der Flasche oder dem Etikett sowie eine Beschreibung des Weines hinzufügen. Dabei können Sie entweder Weine aus der evinum-Weindatenbank auswählen oder Weine selbst anlegen. Auf diese Art und Weise entstehen personalisierte Weinlisten.

Neben den eben genannten Fotografien von Weinflaschen oder Etiketten können Sie auch noch sonstige Fotografien, z.B. von dem Dinner, zu dem der Wein getrunken wurde, hochladen.

 

3. Zweckgebundene Datenverwendung, Weitergabe der Daten

Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung. Sämtliche vorgenannten Daten erheben, speichern und verwenden wir nur zu den bereits unter 2 genannten Zwecken und solchen die noch nachfolgend genannt werden.

Wir erheben, speichern und verwenden die Daten also nur, um Ihnen die Leistungen der Community-Plattform vollumfänglich anbieten, um die Vertragsdurchführung sonst vornehmen oder um unsere Leistungen und Services für Sie optimieren zu können.

Ihre personenbezogenen Daten werden keinesfalls anderweitig genutzt, es sei denn, Sie haben uns Ihre Einwilligung zur weiteren Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten wie etwa die Nutzung der E-Mail-Adresse zu Zwecken der Werbung ausdrücklich mitgeteilt (Opt-In).

Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne eine ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht zur Erbringung der konkreten Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

 

4. Cookies von evinum

evinum verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die eine Website wie die von evinum auf dem Computer eines Websitebesuchers ablegt, also lokal speichern kann. evinum verwendet lediglich einen sog. Session-Cookie, welcher zum Erkennen der aktuellen Nutzersitzung dient. Dazu wird eine sog. Session-ID vergeben. Hierdurch kann erkannt werden, dass sich der bereits angemeldete User auf der Plattform bewegt. Der Session-Cookie wird automatisch nach zwei Stunden gelöscht.

Sie können die Installation von Cookies verhindern, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software verhindern ("Private Modus" - Unter Einstellungen bei den meisten Browsern zu finden); es ist allerdings darauf hinzuweisen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen von evinum vollumfänglich nutzen können.

Ferner können Sie bereits gesetzte Cookies löschen (ebenfalls unter „Einstellungen“ im Browser zu finden).

 

5. Sichtbarkeit der Daten

Die einzig verpflichtende Angabe, die stets öffentlich zu sehen ist, ist der von Ihnen gewählte Benutzername (Pseudonym). Dies bedeutet, dass die pseudonyme Nutzung der Plattform möglich ist.

Ihr Vor- und Nachname sowie Ihre E-Mail-Adresse werden nie auf der Plattform veröffentlicht. Auch sind Ihre Freundschaftsbeziehungen nicht öffentlich einsehbar.

Die Grundeinstellung der Sichtbarkeit der Daten im Übrigen ist so angelegt, dass alle sonst zuvor benannten Daten stets für alle evinum-User sichtbar sind. Sie können jedoch selbst bestimmen, ob und inwieweit Daten sichtbar werden. Dazu gilt im Einzelnen das Folgende:

Ein Profilbild wird immer innerhalb der Plattform angezeigt, sobald Sie eines hochgeladen haben. Wenn Sie das Profilbild nicht auf der Plattform veröffentlicht sehen möchten, dann laden Sie einfach keines hoch.

Weinlisten sind grundsätzlich öffentlich auf der Plattform einsehbar. Schließlich sollen die User gerade den Weingenuss und die Weinerfahrung mit anderen Nutzern über die Weinlisten teilen können. In Folge dessen können User den Weinlisten anderer User „folgen“, diese also abonnieren, ohne dass es einer Freundschaft zwischen den Nutzern bedarf. Sie können Ihre Weinlisten aber natürlich auf „privat“ stellen. In diesem Fall können wirklich nur Sie Ihre eigenen Weinlisten einsehen. Wenn Sie Ihre Weinliste allerdings nachträglich auf „privat“ stellen, können diejenigen, die die Weinliste bereits abonniert haben und ihr folgen, diese weiter einsehen. Sie müssten diese Weinliste dann löschen und neu als privat einstellen.

Die Fotografien von Weinetiketten und Weinflaschen, die Sie zur Bebilderung Ihrer Weinliste einfügen, sind ebenso sichtbar wie die Weinlisten selbst.

Bei den sonstigen Fotografien bestimmen Sie, ob diese öffentlich, nur für Ihre Freunde oder aber schlicht privat verbleiben sollen.

evinum verfügt über eine User-Suchfunktion. Wenn Sie Ihren wahren Namen (Einstellung in Ihrem Profil) für die Suchfunktion frei geschaltet haben, können andere User Sie über diese Funktion finden. Andernfalls sind Sie nur unter Ihrem Pseudonym auffindbar. Eine Auflösung Ihres Pseudonyms findet dann auch nicht über die Suchfunktion statt.

 

6. Facebook Connect (Facebook Sign-In)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich mittels des Facebook Sign-Ups bei uns zu registrieren oder mittels des Logins anzumelden. Wenn Sie sich mit dem Facebook Sign-Up bzw. Login bei uns anmelden, dann übermittelt uns Facebook

Ihre allgemeinen Daten wie den Namen, das Profilbild, das Geschlecht, die Nutzer-ID, Ihre Freundeslisten sowie alle weiteren Daten, die Sie in Ihrem Profil öffentlich gemacht haben.

Wir haben keinerlei Einfluss auf die Übergabe sämtlicher dieser Daten. Wir erheben und speichern von diesen übermittelten Daten nur Ihren vollständigen Namen und Ihren Benutzernamen.

Darüber hinaus erlauben Sie uns, auf Ihre E-Mail-Adresse zu zugreifen. Diese speichern wir ebenfalls.

 

7. Externe Dienste

7.1. Google Analytics

Des Weiteren nutzt evinum auf der Online-Plattform auch Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States  (künftig: Google). Google Analytics ist ein Webanalyse-Tool, mit dessen Hilfe die Interaktion der Besucher mit der Online-Plattform analysiert und somit die Online-Plattform für Sie weiter verbessert werden kann. Google-Analytics verwendet ebenfalls Cookies (Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Online-Plattform werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Zu den von den Google-Analytics Cookies gespeicherten Informationen zählen beispielsweise die Zeitangabe zum Online-Plattform-Besuch, die Häufigkeit, mit der der Besucher die Online-Plattform aufgerufen hat, und von wo aus der Besucher auf die Online-Plattform gelangt sind. Um letzteren Wert zu bestimmen, erfasst Google zunächst die IP-Adresse des Nutzers. Allerdings hat evinum die IP-Anonymisierung auf der Online-Plattform aktiviert. Aufgrund dessen wird Ihre IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum von Google vor der Übertragung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von evinum wird Google die oben genannten Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies von Google Analytics durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern ("Private Modus", unter Einstellungen bei den meisten Browsern zu finden); es ist allerdings erneut darauf hinzuweisen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-PlugIn herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt Out funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain). Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Weitere Informationen zum Datenschutz in Bezug auf Google Analytics finden Sie direkt bei Google.

7.2. Google AdSense

evinum verwendet Google AdSense. Über Google AdSense werden zielgerichtet Google Anzeigen und Anzeigen von Dritten auf Partnerseiten gezeigt. evinum ist eine solche Partnerseite. Das zielgerichtete Anzeigen bedeutet, dass die Anzeigen kontextbezogen oder interessensbezogen auf der Website eingeblendet werden.

Google AdSense verwendet dabei das sog. DoubleClick-Cookie (DoubleClick ist eine Marke von Google), um interessensbezogene Werbung einblenden zu können. Das funktioniert wie folgt: Jede Google AdSense Anzeige wird mit einem DoubleClick-Cookie ausgeliefert. Rufen Sie nun eine evinum-Seite auf, auf der Google AdSense Werbung geschaltet ist, wird ein DoubleClick-Cookie mit einer speziellen Cookie-ID in Ihrem Browser platziert, wenn Sie noch keinen DoubleClick-Cookie haben.

Über den Cookie wird gespeichert, welche Anzeigen in Ihrem Browser geschaltet werden (mittelbar also auf welchen Webseiten Sie sich aufhalten). So wird mittels des Cookies verhindert, dass für einen Nutzer Anzeigen eingeblendet werden, die er bereits gesehen hat. Ebenso werden in DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs Conversions für Anzeigenanfragen erfasst; dies ist beispielsweise der Fall, wenn ein Nutzer eine Anzeige sieht und mit demselben Browser zu einem späteren Zeitpunkt die Website des Werbetreibenden besucht und etwas kauft.

Haben Sie bereits ein DoubleClick-Cookie mit einer speziellen Cookie-ID, so wird dieses erkannt und in der Datenbank ausgelesen. Google AdSense kann über den DoubleClick-Cookie also so erkennen, auf welchen Webseiten Sie zuvor waren und welches Ihre möglichen Interessen sind. Dem gemäß wird dann entsprechend interessensgerechte Werbung eingeblendet.

DoubleClick-Cookies speichern allerdings keine personenbezogenen Daten, Google weiß damit nicht, dass Sie Sie sind, sondern nur, dass ein Mensch unter dieser ID bspw. eine Vorliebe für das Thema Wein hat.

Wie das DoubleClick-Cookie im Einzelnen funktioniert und welche Daten es speichert, können Sie hier bei Google „DoubleClick-Cookies“ nachlesen.

Die Verwendung des DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und Partner-Websites wie evinum die Anzeigenschaltung auf Basis der Besuche von Nutzern auf Ihren Websites bzw. anderen Websites im Internet und kann somit interessensgerechte Werbung anbieten.

Sie können die Verwendung von DoubleClick-Cookies für interessensbezogene Werbung deaktivieren, indem Sie die Anzeigeneinstellungen bei Google entsprechend einrichten. Weiter können Sie auf der Seite aboutads.info die Verwendung von Cookies für interessensbezogene Werbung durch einen Drittanbieter deaktivieren.

Schließlich können Sie die Installation von DoubleClick-Cookies verhindern, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software verhindern ("Private Modus", unter Einstellungen bei den meisten Browsern zu finden); es ist allerdings darauf hinzuweisen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen von evinum vollumfänglich nutzen können.

Ferner können Sie bereits gesetzte Cookies löschen (ebenfalls unter „Einstellungen“ im Browser zu finden).

7.3. Affiliate-Programme (Zanox, affili.net, Tradedoubler)

Weiter verwendet evinum sog. Affiliate-Programme. Affiliate-Systeme (engl. affiliate „angliedern“) sind internetbasierte Vertriebslösungen, bei denen i.d.R. ein kommerzieller Anbieter (Merchant) seine Vertriebspartner (Affiliates) erfolgsorientiert durch eine Provision vergütet. Der Merchant stellt hierbei seine Werbemittel zur Verfügung, die der Affiliate auf seinen Internet-Seiten zur Bewerbung der Angebote des Merchants verwenden. Affiliate-System-Betreiber stellen das System hierfür zur Verfügung.

evinum tritt als Vertriebspartner, als Affiliate, auf und schaltet dem gemäß Werbemittel (Banner, Teaser etc.) von anderen kommerziellen Anbietern. evinum ist im Affliate-Programm bei Zanox, affili.net und Tradedoubler.

Auch Affiliate-System-Betreiber müssen Cookies setzen. Es gelten hier die Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Affiliate-System-Betreiber, die Sie hier finden:

-        Zanox-Datenschutzinformationen

-        affili.net – About Cookies und

-        Tradedoubler - Datenschutzrichtlinien.

 

8. Social Media Buttons (Empfehlungsschaltflächen von Facebook, Google+ und Twitter)

Auf evinum sind Empfehlungsschaltflächen von facebook (Sharebutton), Google (+1Button) sowie Twitter (Tweet-Button) implementiert. Sie finden diese Schaltflächen zunächst in einem deaktivierten Modus auf den Webseiten vor (graue Empfehlungsschaltflächen). Wenn Sie mit der Maus über die Empfehlungsschaltflächen fahren, bekommen Sie einen Hinweis auf diese Datenschutzerklärung und können die Schaltflächen mit einem Klick aktivieren (die Schaltflächen werden dann bunt).

Im Folgenden finden Sie Hinweise zu möglichen datenschutzrechtlichen Auswirkungen dieser Aktivierung sowie Hinweise zu weiterführenden Links.

facebook – Sharebutton

evinum verwendet den Sharebutton des sozialen Netzwerkes facebook, welches von der facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird. Wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der europäischen Union haben, werden Ihnen die Dienste von facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland angeboten. Die Sharebuttons sind durch die charakteristischen facebook Logos/Farben erkennbar (weißes „f“ auf blauem Untergrund) oder durch den Zusatz „facebook Social PlugIn“ gekennzeichnet.

Wenn Sie die Online-Plattform, bzw. Teile davon aufrufen, auf denen ein Social PlugIn, wie die Teilen-Fläche, implementiert ist, dann baut Ihr Browser mit Hilfe eines Cookies eine direkte Verbindung mit facebook auf und spielt unmittelbar die folgenden Daten an facebook aus: 

  1. Datum und Uhrzeit des Besuches,
  2. die Internet-Adresse/URL der Site, die Sie gerade besuchen,
  3. die IP-Adresse,
  4. die Browser,
  5. das Betriebssystem,
  6. die Nutzerkennung, wenn Sie ein registrierter Nutzer bei facebook sind sowie ggf. Ihren Namen und Vornamen und
  7. sofern Sie das PlugIn anklicken, natürlich die Information, dass Sie diesen konkreten PlugIn verwendet haben.

facebook speichert diese Daten nach eigenen Angaben für einen Zeitraum von 90 Tagen. Danach entfernt facebook den Namen und alle anderen personenbezogenen Informationen von den Daten, zurück bliebe damit ein pseudonymisiertes Nutzungsprofil.

Wenn Sie facebook-Mitglied sind und nicht möchten, dass facebook über evinum Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, sollten Sie sich jedenfalls vor Nutzung von evinum bei facebook ausloggen. Allerdings ist es nach unserem Kenntnisstand durchaus möglich, dass facebook über sog. ständige Cookies die erhobenen Daten auch zu einem späteren Zeitpunkt mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpft.

In Folge dessen sollten Sie das Setzen von Cookies von facebook in den Browser-Einstellungen unterbinden. Schließlich können Sie die Installation von Facebook-Cookies verhindern, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software verhindern ("Private Modus", unter Einstellungen bei den meisten Browsern zu finden).

Daneben ist es weiter möglich, die Social PlugIns von facebook mit Add-Ons für Ihren Browser zu blocken. Zum Beispiel mit dem „facebook Blocker“.

Google – +1-Schaltfläche

Weiter ist die “+1″-Schaltfläche von Google implementiert. Der Button ist an dem Zeichen “+1″ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar. Wenn Sie einen Teil der Online-Plattform aufrufen, die eine solche Schaltfläche enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der “+1″-Schaltfläche wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt. Laut Google werden ohne einen Klick auf die Schaltfläche keine personenbezogenen Daten erhoben. Nur bei eingeloggten Mitgliedern, werden solche Daten, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und verarbeitet.

Wenn Sie Google+ -Mitglied sind und Sie nicht möchten, dass Google über evinum Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Google gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, sollten Sie sich jedenfalls vor Nutzung der Online-Plattform bei Google+ ausloggen. Wie bei facebook gilt jedoch, dass auch hier die Möglichkeit besteht, dass Google über sog. ständige Cookies, die erhobenen Daten auch zu einem späteren Zeitpunkt mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpft. In Folge dessen sollten Sie das Setzen von Cookies von Google in den Browser-Einstellungen unterbinden. Schließlich können Sie die Installation von Google-Cookies verhindern, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software verhindern ("Private Modus", unter Einstellungen bei den meisten Browsern zu finden).

Die Datenschutzerklärung von Google mit weiteren Ausführungen finden Sie hier.

Twitter – Tweet-Button

Schließlich ist der Tweet-Button von twitter.com implementiert, für welchen das Unternehmen Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107 in den USA verantwortlich zeichnet (im Folgenden „twitter“). Der Button ist an einem weißem “t″ oder an einem Vogel erkennbar. Wenn Sie einen Teil von evinum aufrufen, der eine solche Schaltfläche enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von twitter auf. Auch twitter nutzt Cookies. Jedenfalls erhebt twitter Daten über Ihr Nutzungsverhalten. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die twitter mit der Schaltfläche erhebt.

Wenn Sie twitter-Mitglied sind und nicht möchten, dass twitter über evinum Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei twitter gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, sollten Sie sich jedenfalls vor Nutzung von evinum bei twitter ausloggen. Sie können aber auch die Installation von twitter-Cookies verhindern, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software verhindern ("Private Modus", unter Einstellungen bei den meisten Browsern zu finden).

Die Datenschutzerklärung von twitter mit weiteren Ausführungen finden Sie hier.

Hinweise zu den Empfehlungsschaltflächen

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir selbst keinen Einfluss auf den Umfang der Daten haben, die Google, facebook oder twitter mit Hilfe der PlugIns erheben und wir uns hinsichtlich des Datenschutzes auf die Datenverwendungsrichtlinie der genannten Unternehmen verlassen müssen, auf der die vorstehende Aufklärung basiert. Bitte informieren Sie sich gegebenenfalls selbst weiter bei den Unternehmen im Einzelnen über den Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre und zwar mittels

 

9. Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten sowie Ihre Inhaltsdaten werden drei Jahre lang, ausgehend von Ihrer jeweils letzten Anmeldung im evinum-System gespeichert. Hintergrund für diesen relativ langen Speicherzeitraum ist, dass Sie nutzergenerierte Inhalte wie Texte und Bilder auf die Plattform laden können. Diese nutzergenerierten Inhalte können aber die Rechte Dritter verletzen. Gemäß unserer Nutzungsbedingungen können wir bei Ihnen Regress nehmen, sollten wir in Folge derartiger Rechtsverletzungen in Anspruch genommen werden. In Folge dessen müssen wir Ihre Daten über den Zeitraum der Verjährungsfristen von Unterlassungs- und Schadensersatzansprüchen speichern können.  

Sollten Sie sich drei Jahre nicht bei evinum anmelden, so löschen wir Ihr Nutzerprofil.

Vier Wochen bevor wir Ihr Nutzerprofil löschen und die Daten anonymisieren, erhalten Sie jedoch eine E-Mail mit dem Hinweis, dass Ihr Profil mit allen Daten vier Wochen nach Absendung der E-Mail gelöscht wird, wenn der Nutzer das Profil nicht noch einmal in der Zwischenzeit nutzt. Folglich werden in-aktive Profile nach spätestens drei Jahren und vier Wochen gelöscht oder, soweit aus gesetzlichen Gründen nur eine Sperrung der Daten möglich ist, gesperrt.

Sollten Sie sich bei evinum zwar angemeldet, aber nicht den Bestätigungslink aktiviert haben, so löschen wir die soweit erhobenen Daten nach zwei Wochen.

 

10. Auskunfts-, Widerrufs- und Löschungsrechte

Sie können jederzeit ohne Angabe von Gründen unentgeltlich Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten erhalten. Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten widersprechen und die bei der Anmeldung erteilte Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten widerrufen. Weiter können Sie jederzeit die von uns erhobenen und gespeicherten Daten berichtigen, sperren oder löschen lassen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir gesetzlich dazu verpflichtet sein können, Daten weiter zu speichern, in diesem Fall können die Daten nur gesperrt werden. Ebenso können wir Ihre Daten zunächst nur sperren und erst nach Ablauf von drei Jahren löschen, wenn Sie nutzergenerierte Inhalte in Ihrem Nutzerprofil haben (s. dazu Ziffer 9).

Wenden Sie sich zur Ausübung der vorgenannten Rechte bitte an die folgende Kontaktadresse: datenschutz@evinum.de 

Seligenstadt, Dezember 2014